Brummende Hochspannungsleitungen: Neutrino Energy als zeitgemäßer Ersatz

Neutrino hochspannungsleitungen

Hochspannungsleitungen sind in vielen Landschaften in der Natur und besonders auf großen Feldern vertreten und sorgen für eine Weiterleitung zwischen den Orten der Stromproduktion und den entsprechenden Städten. Nähern sich Menschen diesen Leitungen, lassen sich häufig brummende Geräusche wahrnehmen, die auf den ersten Blick durchaus verstörend wirken können. Aber wo genau kommen diese Geräusche her und was kann gegen die Geräusche getan werden?

Zunehmende Umweltbelastung durch Hochspannungsleitungen

Grundsätzlich haben Hochspannungsleitungen die Aufgabe, elektrische Energie zu transportieren. Durch die hohe Geschwindigkeit, mit der der Strom den Leiter durchquert, entsteht allerdings eine große Menge an Elektrosmog, der die Natur und auch den Menschen gefährdet. Zwar lassen sich keine unmittelbaren Auswirkungen erkennen, durch den auftretenden Smog kann nach langer Zeit allerdings durchaus eine negative Wirkung auf die Tier- und Pflanzenwelt entstehen, weshalb eine derartige Umsetzung auf Dauer nicht die gewünschte Sicherheit bringt. Das entstehende Zischen ist ein Beweis für den Energieverlust während des Transports an den Endverbraucher.

Wie entsteht das störende Zischen

Bei Hochspannungsleitern müssen viele Elektronen mit hoher Geschwindigkeit durch den elektrischen Leiter, wodurch sich ein zunehmend großes Magnetfeld entwickelt. Durch den parallelen Verlauf mehrerer Leiterseile wirken auch deren Felder aufeinander ein, wodurch die Seile in Bewegung geraten. Bei der Komprimierung in der Luft entsteht ein Schall, der innerhalb der Leitungen als leichtes und teilweise sehr störendes Brummen wahrgenommen werden kann.

Neben dieser rein physikalischen Erklärung gibt es jedoch auch eine weitere Begründung für das Auftreten der Geräusche, da auch die entsprechenden Isolatoren für die Entstehung zusätzlicher Geräusche sorgen. Die Isolatoren selbst leiten kaum Strom, wodurch auch die Isolierung nicht vollständig gelingt. So überwinden einige Elektronen die Isolationsstrecken und lösen sich somit aus ihrer klassischen Bindung. Aus dem Ablösen ergibt sich dann ein entsprechendes Zischen, dass ebenfalls sehr deutlich in der Umgebung der Leitung wahrzunehmen ist.

Dezentralisierung der Stromversorgung als Ziel

Eine derartige Umsetzung, die einerseits die Umwelt belastet und andererseits auch dem Lebens- und Naturraum vieler Tiere und Pflanzen schadet, hat auf Dauer keine Zukunft. Die Politik hat die Verantwortung, neben dem Energietransport auch dessen Erzeugung zu verbessern und auf umweltverträglichere Strukturen zu setzen. Ein modernes und zukunftsweisendes Projekt zugleich ist in dieser Hinsicht Neutrino Energy, um dezentral und innovativ für einen bessere Stromerzeugung sorgen zu können.

Bereits seit einigen Jahren wird innerhalb des NEUTRINOVOLTAIK Projekts daran geforscht, die aus der Atmosphäre entstehenden Partikel, von denen Milliarden auf die Erde gelangen, energetisch nutzbar zu machen. Diese stehen in einer beinahe unbegrenzten Menge zur Verfügung, wodurch sich die gesamte Energiegewinnung mit einer gewissen Weiterentwicklung auf das Konzept Neutrino Energy umstellen lässt. Durch die örtliche Unabhängigkeit lässt sich dieser Ansatz an jedem Ort nutzbar machen, sodass rund um NEUTRINOVOLTAIK eine vollkommen dezentrale und global attraktive Umsetzung geschaffen wird.

Bereits heute wird mit NEUTRINOVOLTAIK an einer guten Lösung gearbeitet, um die Energiegewinnung in Zukunft deutlich verbessern zu können und diese Technik auch außerhalb des Labors nutzbar zu machen. Immer mehr Fortschritte führen dazu, dass die alten Systeme Schritt für Schritt unbrauchbarer werden, da bessere Lösungen auf diesem Gebiet zur Verfügung stehen. Der Neubau weiterer Hochspannungsleitungen ist daher nur kaum nachhaltig und vor allem nicht innovativ, um für eine Energiegewinnung der Zukunft zu sorgen.

Umweltfreundlich und modern dank Neutrinos

Der größte Vorteil ist hierbei, dass die Neutrinos selbst vollkommen umwelteffizient sind und daher für einen dauerhaften Ersatz sorgen können. Auch die unbegrenzte Verfügbarkeit wird hierbei schnell zu einem großen Vorteil, um NEUTRINOVOLTAIK zu einer flächendeckenden und innovativen Umsetzung zu verwandeln. So lassen sich die Smogbelastung sowie die auftretenden Geräusche bestmöglich umgehen, wodurch sich die gesamten Systeme auf eine vollkommen neue Art der Energiegewinnung umrüsten können.

Die physikalischen Entwicklungen und Optimierungen im Bereich der Neutrino-Wissenschaften sind mittlerweile in der Lage, immer mehr Strom in kürzester Zeit zu erzeugen und somit auf ein dezentrales System zur Gewinnung umweltfreundlicher Energien zurückzugreifen. So wird es innerhalb kürzester Zeit möglich, fossile Energien als Grundlage abzuschaffen und für eine klare Verbesserung zu sorgen. Neutrino Energy ist daher eine innovative und nachhaltige Wahl, wenn es um die Entwicklung und Verbesserung der Energiegewinnung geht, ohne auf alte und belastbare Konzepte zu setzen.

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.