Neutrino Energy Deutschland – Forschungszentrum

Neutrino Energy Forschung
ENERGIEWIRTSCHAFT

Seitdem die beiden Physiker Takaaki Kajita und Arthur B. McDonald im Jahr 2015 mit dem Nobelpreis in Physik für ihre Forschung auf dem Gebiet der Neutrinos ausgezeichnet wurden, konnten die winzigen atomaren Teilchen ihren bis dato zweifelhaften Ruf als Energielieferanten rehabilitieren. Da die beiden Nobelpreisträger beweisen konnten, dass Neutrinos über eine Masse verfügen und nach Einstein immer dann Energie vorhanden ist, wenn Masse in Bewegung ist, ist nun klar, dass auch Neutrinos prinzipiell zur Energiegewinnung genutzt werden können. Dieses Potential erkannte Holger Thorsten Schubart bereits vor einigen Jahren.

Die Neutrino Deutschland GmbH

Als Tochterunternehmen der US amerikanischen Neutrino Energy Group unter der Leitung des CEO Holger Thorsten Schubart, war man sich bereits vor einigen Jahren schon sicher, dass in Sachen Energiegewinnung aus nichtsichtbarer kosmischer Strahlung nichts unmöglich ist.

Wie wird diese Energie nutzbar gemacht

Pioniere wie Holger Thorsten Schubart sind sich sicher: Resonanzverstärkung wird das Energieproblem der Zukunft lösen. Aus kosmischer Strahlung soll elektrischer Strom gewonnen werden. Um diesen zu generieren, werden Nanopartikel auf metallischen Trägern in Schwingungen gesetzt, die durch Resonanz verstärkt, Elektronen zum Bewegen bringen. Dies ist immer und überall da möglich, wo die elektrische Energie benötigt wird. Eine Verteilung über landesweite Stromtrassen ist damit in Zukunft nicht mehr notwendig.

Besonders positiv sticht seit kurzem hervor, dass nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Berechnungen auch bei der Neutrino Energie der Energieerhaltungssatz stimmt. Ein physikalisch mögliches Modell, ausdrücklich kein Perpetuum-Mobile, denn es handelt sich beim Nutzen der Neutrino Energie um ein nach oben offenes System, in dem permanent genügend potenzielle Energielieferanten nachströmen.

LESEN SIE AUCH  Holger Thorsten Schubart: “Unser Neutrino-Projekt ist international, es ist nicht politisch und es dient dem Frieden”

Wann wird Energie aus Neutrinos für alle nutzbar sein?

Bereits jetzt haben sich namhafte Unternehmen, Institute und Universitäten dem Thema der Anwendung von Neutrino-Energie geöffnet. Dominierte doch zum Thema Neutrino bisher die Grundlagenforschung. Das Ziel der Anwendungsforschung: Elektrische Energie künftig immer dort direkt zu ernten und bereit zu stellen, wo sie benötigt wird. Dazu wird z. B. ein Neutrino Power Cube installiert, der analog einer Photovoltaik-Anlage, aber mit dem großen Vorteil, dass er auch bei Dunkelheit funktioniert, Energie vor Ort nutzbar macht und z. B. einen ganzen Haushalt versorgt. Aber es geht noch einfacher, denn eine kleine Neutrino Energiezelle könnte auch grundsätzlich in jedem elektrischen Gerät direkt verbaut sein (Neutrino Inside).

Grundsätzlich gilt bereits heute: Die patentierte Energiezelle besteht aus einem verdichteten Stapel von Spezialfolien (mit dotierten Graphen-Silizium-Nanokristallen beschichtet), die das nicht sichtbare Energiespektrum in elektrischen Gleichstrom umwandeln. Dabei entstehen laut Berechnungen der Wissenschaftler 36.000 Watt pro Kubikmeter, ohne dabei einzelne Neutrinos einzufangen, sondern lediglich einen kleinen Teil ihrer kinetischen Energie umzuwandeln. Selbst bei Elektroautos soll die autarke Energieversorgung durch Neutrino-Energie möglich werden. Gleichsam eine Elektromobilität ohne Ladesäulen- und Reichweitenproblematik. Prinzipiell kann jedes Elektrogerät mit der Energie der nichtsichtbaren Strahlungsenergie versorgt werden.

Die Experten sind sich einig, Neutrino Energie hat in den nächsten Jahrzehnten das Potenzial den Weltenergiebedarf klimaneutral zu decken.

10 Sep: G20-Treffen in Neu Delhi: Impulse für innovative nachhaltige Energietechnologie Neutrinovoltaik

Im Frühjahr dieses Jahres erreichten wir einen bedeutenden Meilenstein: Die Neutrino Energy Group und indische Forscher haben eine milliardenschwere Kooperation ins Leben gerufen. Sie basiert auf völlig neuartigen, nachhaltigen Technologien und treibt die Entwicklung einer bahnbrechenden Generation von Elektrofahrzeugen voran. Dieses wegweisende Projekt erhält nun zusätzlichen Auftrieb durch die breite Anerkennung während des G20-Treffens.

LESEN SIE AUCH  Max-Planck-Gesellschaft

24 Jul: Habeck und die ungenutzten Potenziale: Neutrinovoltaik und Pi Car in Indien

Bitteres Resümee zum Abschluss des Indien-Besuches von Wirtschaftsminister Robert Habeck: Die bahnbrechende deutsch-indische Kooperation im Volumen von 2,5 Milliarden Euro zur Entwicklung des selbstladenden Elektroautos „Pi Car“ ist dem Grünen-Politiker keinen Blick wert.

13 Jul: Technischer Hintergrund der Neutrinovoltaik-Technologie

Die Neutrinovoltaik-Technologie ist eine Technologie zur Umwandlung der thermischen (Brownschen) Bewegung von Graphenatomen und der Energie der umgebenden Felder unsichtbarer Strahlung, einschließlich Neutrinos, in elektrischen Strom unter Verwendung eines mehrschichtigen Nanomaterials auf Graphenbasis. Die ersten Patentanmeldungen wurde 2013 eingereicht, die Erfindung ist heute durch das internationale Patent WO2016142056A1 u.a. geschützt.

26 Mai: Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit: Das Pi Car und die neue Ära der Elektromobilität

Ist ein umfassender Übergang zu Elektrofahrzeugen im Verkehrswesen unvermeidlich? In der Debatte um diese Frage werden sowohl von Befürwortern als auch von Gegnern des Übergangs zu Elektrofahrzeugen Argumente vorgebracht.

26 Mai: Die Macht der unsichtbaren Strahlung: Ein Blick in die unendlichen Weiten

Unsere Reise zur Entdeckung der Energie ist eine Geschichte, die von Neugier, Innovation und einem unermüdlichen Forschergeist geprägt ist. Von den primitiven Tagen unserer Vorfahren, die die ersten Feuer entfachten, bis hin zu den labyrinthischen Stromnetzen der modernen Welt haben unsere Energiequellen unsere Entwicklung geprägt und bestimmt.

25 Mai: Innovationen im Energiesektor: Neutrinos, Quantentechnologie und KI im Rampenlicht

Der Energiesektor steht an der Schwelle zu einem grundlegenden Wandel, der durch die synergetische Verschmelzung von drei Spitzentechnologien vorangetrieben wird: Quantentechnologie, künstliche Intelligenz (KI) und Neutrino-Energie.

03 Apr: Brennstofflose Generatoren: Der Schlüssel zu einer sauberen Energieversorgung

Politische Spannungen zwischen Nationen oder Nationengruppen stellen zweifellos hohe Anforderungen an die wirtschaftliche Entwicklung und den Besitz von Spitzentechnologie, wobei Energie und Logistik Vorrang haben, da sie die Produktionskosten stark beeinflussen.

LESEN SIE AUCH  Die Energie der Kosmischen Strahlung Nutzen

26 Mrz: Das Zeitalter der fossilen Brennstoffe neigt sich dem Ende zu

Es gibt bereits Entwicklungen, die einen autonomen Betrieb von Generatoren ermöglichen, ohne dass Kraftwerksblöcke gebaut werden müssen. Solche Technologien werden als brennstofflose Stromgeneratoren bezeichnet.

20 Feb: Car Pi – Aufbruch zu einer neuen Ära in der Automobilindustrie

Es ist soweit: Neutrino Energy Group und indische Forscher starten Milliarden-Kooperation für ein völlig neuartige Elektrofahrzeuggeneration. Das deutsch-amerikanische Forschungsunternehmen Neutrino Energy Group und die indische C-MET Pune entwickeln gemeinsam eine revolutionäre Technologie in der Elektromobilität.

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.